Unitymedia Internetanschluss

Unitymedia ist ein Kabelnetzbetreiber, der ausschließlich in NRW und Hessen TV- und Internetanschlüsse anbietet. Flächendeckend werden in diesen beiden Bundesländern Internetanschlüsse mit 16 und 32 MBit pro Sekunde angeboten, in ausgewählten Städten sind auch Anschlüsse mit 64 oder sogar 128 MBit pro Sekunde verfügbar. Damit beinhaltet das Unitymedia DSL Angebot Internetzugänge, die deutlich schneller als VDSL 50.000 Anschlüsse sind. Als Kabelprovider kann Unitymedia derart schnelle Anschlüsse anbieten, da bei Internetzugängen über das Fernsehkabel die alten Telefonleitungen nicht genutzt werden müssen, die DSL und VDSL als Verbindung zwischen Hausanschluss und Glasfasernetz benötigen.

Unitymedia DSL Preisgestaltung

Wird nur der Internetanschluss genutzt, ist die preiswerteste Flatrate mit 16 MBit pro Sekunde für 20 Euro monatlich erhältlich, für die 128 MBit Flatrate werden 45 Euro berechnet. Deutlich günstiger werden Internetzugänge in Verbindung mit einem digitalen Fernsehanschluss und einer Telefon Flatrate ins deutsche Festnetz angeboten. Eine Übersicht über diese „3play Angebote“ findet sich unter http://www.unitymedia.de/produkte/index.html

Anschluss wie bei normalem DSL

Wenngleich es sich bei Internetzugängen über das digitale Fernsehkabelnetz im technischen Sinne nicht um DSL Anschlüsse handelt, erfolgt der Anschluss auf identische Weise. Anstelle des DSL Modems wird dabei ein Kabelmodem genutzt, das dem Kunden kostenlos zur Verfügung gestellt wird. Über dieses Modem wird direkte Internetverbindung hergestellt, eine Anmeldung mit Benutzernamen und Kennwort ist nicht erforderlich. Ein weiterer Vorteil solcher Internetzugänge besteht darin, dass die nominale Bandbreite tatsächlich zur Verfügung steht, während bei DSL Anschlüssen Geschwindigkeitsverluste auftreten, deren Größe vom Abstand zum nächsten Verteilerknoten des Glasfasernetzes abhängt.