DSL Anschluss Vergleich: Der einfache Weg zum schnellen Internetanschluss

Auf der Webseite dslanschluss.net werden die besten DSL- und Kabel-Internettarife miteinander verglichen, dabei verfolgen wir stets das Ziel, dem Kunden den Weg zum jeweils besten DSL Anschluss zu erleichtern! Nachfolgend finden Sie unsere redaktionellen Tarifempfehlungen:

  • Top-Tarife

    Tarifdetails

  • Congstar

    ab 24,99€ / Monat

    • Internetflat
    • DSL 16.000
    • Telefonflat
    • Ohne Laufzeit
    • 120€ Rabatt
    • Router gratis!

    Zum Anbieter
    Details

  • 1&1

    ab 19,99€ / Monat

    • Internetflat
    • bis DSL 50.000
    • Telefonflat
    • (Handyflat)
    • 24 Mon. Sparpreis
    • Router gratis!

    Zum Anbieter
    Details

  • Vodafone

    ab 24,95€ / Monat

    • Internetflat
    • DSL 16.000
    • Telefonflat
    • Modem 24,90€
    • 120€ Rabatt
    • Preisgarantie!

    Zum Anbieter
    Details

  • Telekom

    ab 29,95€ / Monat

    • Internetflat
    • DSL 16.000
    • Telefonflat
    • günstige Hardware
    • 10% Onlinerabatt

    Zum Anbieter
    Details

Neben DSL gibt es noch die ein oder andere Technologie, die sich teilweise auch als guten Ersatz zum herkömmlichen DSL erweist. So beispielsweise Kabelinternet.

Große Konkurrenz am DSL-Markt

Kaum ein anderer Markt ist in Deutschland so hart umkämpft wie der des DSL-Internets. In Deutschland verfügt jeder Zweite über Internet und das überwiegend per hochwertiger DSL-Verbindung. Das macht eine Zahl von mehr als 22 Millionen Anschlüsse. Seit den 90iger Jahren gibt es bereits die DSL-Technik, doch erst mit der Weiterentwicklung der Netze und der Aufgabe der Monopolstellung von der Deutschen Telekom hat sich der Markt geöffnet und die Kunden haben vielfältige Möglichkeiten, sich den perfekten Anbieter aus allen Angeboten auszusuchen.

Ein DSL-Anschluss kann heute theoretisch in jeden Haushalt gelegt werden, doch ist dieser nicht in gleicher Qualität überall in Deutschland verfügbar. Deswegen steht ein DSL-Verfügbarkeit Test an, bei dem die eigene Adresse und Telefonnummer eingegeben wird um so zu überprüfen, welche Art der Leitungen für die eigene Adresse verfügbar sind. Fast überall sind dies Telefonleitung die von der Deutschen Telekom bereitgestellt werden und auch von anderen Anbietern, wie beispielsweise 1&1, congstar (übrigens ein Tochterunternehmen der Telekom) oder Vodafone mit genutzt werden, um die Kunden mit einem DSL-Anschluss für das Internet auszustatten. Das Problem ist hier der Anspruch an die Internetverbindung. Die sollte nach Möglichkeit qualitativ hochwertig sein und das bedeutet schnell. Das machen die alten Telefonleitungen nicht immer mit und deswegen sind dort lediglich Geschwindigkeiten bis 16 Gigabyte möglich. Das ist ordentlich, aber für viele Kunden nicht ausreichend und deswegen wenden sie sich nicht an den klassischen Telefonanbieter, sondern beziehen ihren DSL Anschluss von Kabelanbieter in Form des so genannten Breitbandinternets.

Der DSL-Anschluss im Breitbandformat

Die Kabelanbieter beeinflussen das allgemeine Marktgeschehen enorm, denn sie haben aufgrund neuartiger Glasfasernetze die Möglichkeit, DSL-Internet mit Geschwindigkeiten bis etwa 100 MBit/s anzubieten. Das ist natürlich eine enorme Leistungssteigerung und ein gutes Argument für viele, ihren DSL-Anschluss von einem Kabelanbieter zu beziehen. Die größten Anbieter für Kabelfernsehen in Deutschland und dementsprechend auch für die Internet sind Kabel Deutschland und Unitymedia. Diese betreuen Millionen von deutschen Kunden und liefern Internet im Paket. Die Rede ist hier von so genannten Flatratepaket. Diese bestehen nicht nur aus einem DSL-Anschluss, sondern auch auch aus einer Telefonflatrate, einer Mobilfunkflatrate oder auch einer Flatrate für das Kabelfernsehen, oft in Verbindung mit Sky.

Ein DSL Vergleich lohnt sich immer!

Jeder Anbieter hat unterschiedliche Pakete zu einem unterschiedlichen Budget. Der Kunde entscheidet was er sich wünscht und zu welchem Preis er bereit ist, dieses zum monatlich Festpreis zu bestellen. Ein Vertrag läuft zwischen einem und zwei Jahren und kann dann jeweils zur festgesetzten Frist gekündigt werden. Ein DSL-Vergleich ist ratsam, denn bei so vielen Anbietern ist es für Verbraucher mitunter schwierig zu entscheiden, welches Angebot das für sie Beste ist. So ein DSL-Vergleich kann direkt im Internet stattfinden. Nur so ist sichergestellt, dass sich Verbraucher für den richtigen Tarif entscheiden. Übrigens belaufen sich offizielle Zahl inzwischen auf 70 Prozent aller Internetkunden, die sich ganz konkret für einen Flatrate-Tarif entscheiden und somit viele Leistungen zu einem Preis bekommen. Diese Tarife sind zum Großteil günstiger, als einzelne DSL-Anschlüsse und erleichtern zudem den Überblick über die monatlichen Ausgaben. Daneben gibt es auch ganz klassische DSL-Anschlüsse die nach Volumen abgerechnet werden welches monatlich verbraucht wird oder nach Zeit, die bei der Nutzung des Internets verbraucht wird.